Basisworkshop - neuen raum für lösungen schaffen mit FASTRESET®

FÜR PROFESSIONELLE ANWENDER

Kreative Lösungen ermöglichen durch die Bewältigung von limitierenden Emotionen und Glaubenssätzen

 

Bei der Konstruktion der Wirklichkeit einer Person spielt die subjektive emotionale Bewertung von Menschen, Objekten und Situationen eine wichtige Rolle. Da einmal erlernte emotionale Reaktionen auch in der Gegenwart in vergleichbaren Situationen automatisch ausgelöst werden, reagiert die Person ähnlich wie in der Vergangenheit. So können beispielsweise Ängste eine Person in Situationen blockieren, welche sie aufgrund ihrer Ressourcen ohne weiteres bewältigen könnte. Mit Hilfe der Technik FastReset® ist es möglich, alle Arten von belastenden und limitierenden emotionalen Reaktionen zu verarbeiten, im Sinne einer Dekonditionierung. FastReset® wurde von der Psychotherapeutin und Ärztin Dr. Maria Grazia Parisi entwickelt. Der Begriff steht für Focused Awareness Shift Technique for Reprocessing Emotional Subjective Experience Traits und bedeutet: Technik zur Neubearbeitung von subjektiven emotionalen Erfahrungsmerkmalen durch Verschiebung des Aufmerksamkeitsfokus.

 

Durch die Nutzung eines einfachen neurologischen Mechanismus und bestimmter kognitiver Werkzeuge aktualisieren die Klienten selbständig und spontan die psycho-emotionale Landkarte ihrer Welt gemäß ihrer Lösungspotentiale. Bei der Anwendung des FastReset® ist es die Aufgabe der TherapeutInnen/BeraterInnen, die KlientInnen bei der Wahl der zu bearbeitenden Situationen zu unterstützen und bei der Anwendung der Technik zu begleiten. Das FastReset® Basisseminar vermittelt die neurobiologischen Grundlagen, übt die Anwendung und macht den Effekt spürbar.

 

Kursinhalte:

  • Basisprotokolle;
  • Identifizieren und Behandeln von Widerständen;
  • Typische Situationen und Behandlungsbeispiele;
  • Physiologie der Emotionen;
  • Verbindung zwischen Körper und Emotionen;
  • Neurobiologischer Überblick und Einführung in die Technik;
  • Fokussieren, Integrieren und Loslassen von Emotionen.

 

Der Workshop wird von Frau Dr. Maria Grazia Parisi gehalten und von Dipl. Ing. Oliver Oppitz ins Deutsche übersetzt. Das Kursmaterial ist komplett in deutscher Sprache.

Nächster Basisworkshop

Der nächste Basisworkshop für professionelle Anwender findet am 19./20. März 2018 statt. Die Anmeldung erfolgt direkt beim  ISTOB - Institut.